SEM (Suchmaschinenmarketing)

SEM (engl. Search Engine Marketing) ist die Abkürzung für das Suchmaschinenmarketing. Dieses wird im Bereich des Online-Marketings eingesetzt. Das Suchmaschinenmarketing besteht aus den Teilbereichen SEA (Suchmaschinenwerbung) und SEO (Suchmaschinenoptimierung).

SEO + SEA = SEM

Das Suchmaschinenmarketing deckt alle Maßnahmen ab die dazu dienen eine Website innerhalb einer Suchmaschine – wie zum Beispiel Google, Yahoo oder Bing – in den Suchergebnissen, den Search Engine Result Pages (SERPs), möglichst weit oben zu platzieren. Dabei zielen SEO Maßnahmen auf den unbezahlten Bereich, die sog. organischen Treffer in der Suchmaschine ab, die SEA Maßnahmen im Gegensatz dazu auf den bezahlten Bereich der Suchmaschinenergebnisse. So soll mit dem Einsatz von Suchmaschinenmarketing die Sichtbarkeit der Webpräsenz des Unternehmens durch ein möglichst hohes Ranking in den Treffern der Suchmaschine gesteigert werden. Dies hat zur Folge, dass mehr User die Website besuchen, denn die meisten Klicks generieren die obersten Websites im Ranking der Suchmaschinenergebnisse.

Neben einem erhöhten Traffic auf der Website kann durch Suchmaschinenmarketing die Bekanntheit des Unternehmens gesteigert und Neukunden generiert werden. Auch Stammkunden lassen sich durch solche Maßnahmen mehr ans Unternehmen binden. Resultierend daraus kann durch den Einsatz von Suchmaschinenmarketing auch die Anzahl der Verkäufe und somit der Umsatz gesteigert werden. Suchmaschinen sind das wichtigste Instrument, wenn es darum geht Informationen Online zu beschaffen. Somit ist Suchmaschinenmarketing für Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor, um im Netzt wettbewerbsfähig zu bleiben. Für Unternehmen bietet das Suchmaschinenmarketing den Vorteil, dass es sich hier meist um vergleichsweise kostengünstige Werbemaßnahmen handelt, die sich jedoch als sehr effektiv erweisen. Durch den Einsatz von relevanten Keywords werden zielgenau die Personen angesprochen, die auch tatsächlich Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung aufzeigen. Somit verringern sich bei Werbung durch Suchmaschinenmarketing die Streuverluste, wodurch das eingesetzte Marketingbudget effizienter genutzt werden kann.

Durch die Verwendung von Analysetools lässt sich sehr gut messen, ob durch die getroffenen Maßnahmen die erwarteten Marketingziele erreicht wurden. Um das SEM umzusetzen, sind technische und fachliche Kenntnisse von Bedarf. Wenn das nötige Knowhow unternehmensintern nicht vorhanden ist, können externe Agenturen in den Prozess einbezogen werden.

Zurück zum Glossar