Reichweite

Die Reichweite, auch bekannt unter dem Begriff „Reach“, ist eine der bedeutendsten Kennzahlen im Online-Marketing. Sie gibt an, wie viele Personen durch ein bestimmtes Medium erreicht werden, sodass sich der relative Erfolg einer Werbekampagne oder eines Internetauftritts messen lässt. Sie wird dabei entweder in Prozent oder in absoluten Werten angegeben.

Welche Formen der Reichweite gibt es?

Im Marketing unterscheidet man zwischen der Brutto- und der Netto-Reichweite:

  • Brutto-Reichweite: Die Brutto-Reichweite umfasst alle Personen, die mit einer Werbeanzeige in Kontakt getreten sind. Dabei wird nicht berücksichtigt, ob der Kontakt einmalig oder mehrfach entstanden ist.
  • Netto-Reichweite: Die Netto-Reichweite umfasst alle Personen, die mit einer Werbeanzeige in Kontakt getreten sind. Dabei werden keine Überschneidungen berücksichtigt, d.h. eine Person die mehrfach mit der Anzeige in Kontakt getreten ist wird nur einmal berücksichtigt.

Des Weiteren kann man zwischen der kumulierten und der kombinierten Reichweite differenzieren:

  • Kumulierte Reichweite: Die Anzahl an Personen, die durch mehrere Werbeanzeigen in einem Werbeträger erreicht wurden.
  • Kombinierte Reichweite: Die Anzahl an Personen, die durch mehrere Werbeanzeigen in mehreren Werbeträgern erreicht wurden.

Wie kann die Reichweite analysiert werden?

Um die Reichweite von Online Medien zu analysieren, werden im Online-Marketing Tracking- und Analysetools wie Google Analytics eingesetzt. Mit diesen lassen sich die Kennzahlen ganz einfach auswerten. Hierdurch erhält man außerdem Informationen darüber, wie oft ein Medium angeklickt wurde oder über welchen Weg die User auf Websites oder Werbungen gestoßen sind. Durch die Analyse der Reichweite ist zu erkennen, wann und wie das Medium platziert werden sollte, sodass es möglichst viele Personen erreicht.

Im Bereich Print lässt sich die Reichweite weniger detailliert analysieren. Faktoren an denen diese Kennzahl hierbei ermittelt wird sind zum Beispiel die Anzahl der Auflagen und Erhebungen.

Wie erreiche ich mehr Personen?

Auf Social Media:

  • Optimiere dein Profil
  • Poste regelmäßigen Content
  • Poste deinen Content zu der Uhrzeit, bei der deine Zielgruppe am aktivsten ist
  • Interagiere mit den Usern
  • Nutze zielgruppenrelevante Hashtags
  • Arbeite mit anderen Accounts oder mit Influencern zusammen
  • Nutze Ads

Auf Websites:

  • Sinnvoller Aufbau der Website
  • Ansprechendes Design
  • Für die Zielgruppe relevante Inhalte
  • Sowohl externe als auch interne Verlinkungen
  • Inhalte auf Social-Media oder im Newsletter teilen
  • Suchmaschinenoptimierung
Zurück zum Glossar