Call-to-Action

Der Begriff Call-to-Action – kurz CtA – bedeutet übersetzt „Handlungsaufforderung“.

Dabei handelt es sich um einen Aufruf, der bei der Zielgruppe eines Unternehmens eine bestimmte Reaktion erzeugen soll, sodass eine Interaktion zwischen Kunden und dem Unternehmen entsteht. Der Call-to-Action ist das zentrale Element in Werbemaßnahmen, durch dessen Hilfe der Nutzer Impulse empfängt durch anschließende Handlungen aktiv zu werden und sich mit dem Unternehmen oder Produkten auseinandersetzt.

Call-to-Action wird insbesondere im Bereich Social Media oder auch in der Webpräsenz von Unternehmen angewendet. In den sozialen Netzwerken kann Call-to-Action beispielweise durch eine Aufforderung zum Teilen des Contents – „Jetzt teilen!“ – oder dem Aufruf, einem Link zur Website für die weiteren Informationsbeschaffung zu folgen – „Mehr erfahren“ – vorkommen. Auf einer Website geschieht die Handlungsaufforderung zum Beispiel durch den Aufruf zum Abonnieren eines Newsletters – „Jetzt abonnieren!“ –, dem Aufruf zum Download von Informationen, die dem Kunden einen Mehrwert bieten – „Hier herunterladen!“ oder auch dem Aufruf, einen Termin auszumachen – „Jetzt Termin vereinbaren!“. Somit ist der Call-to-Action die Voraussetzung dafür, dass der Nutzer mit bspw. dem Content oder der Website interagiert und sich weiterhin mit den Inhalten beschäftigt. Aber auch in Werbeartikeln wie Flyern, Plakaten, Broschüren oder auch in Newsletter u. v. m. wird der Call-to-Action eingesetzt, um die Verbraucher darauf hinzuweisen, was der nächste Schritt in ihrer Handlung sein soll.

Wichtig bei der Formulierung eines Call-to-Actions ist, dass dieser kurz und prägnant ist. Er soll klar und spezifisch formuliert werden, sodass der Besucher ihn wahrnimmt, versteht und genau weiß, was er zu tun hat. Ebenfalls ist es wichtig, den Call-to-Action richtig zu platzieren, damit er nicht untergeht. Er sollte zu Beginn oder am Ende einer Werbemaßnahme eingesetzt werden, sodass er klar erkennbar ist und den gewünschten Impuls beim Nutzer auslöst.

Ziel beim Einsatz eines Call-to-Action ist es, dass der Nutzer ihn wahrnimmt und der Handlungsaufforderung nachkommt, sodass er die Leistungen eines Unternehmens beansprucht oder Produkte kauft.

Zurück zum Glossar