Absprungrate / Bounce Rate

Die Absprungrate, auch engl. Bounce Rate genannt, ist eine wichtige Kennzahl in der Web-Analyse für die Bewertung der Website-Qualität. Sie beschreibt den Anteil an Usern, der nur eine einzige Seite der Website besucht und diese nach einer nur geringen Verweildauer wieder verlassen hat, ohne einer weiteren Aktion nachzugehen.

Durch die Kennzahl der Absprungrate lassen sich Aussagen über die Qualität einer Webpräsenz treffen. Ist die Absprungrate niedrig weist dies darauf hin, dass die Website bei den Usern beliebt ist. Ist sie hoch, ist die Website nicht beliebt und könnte qualitative Mängel aufweisen. In diesem Fall gibt es dringenden Optimierungsbedarf.

Allerdings ist bei der Interpretation ob eine Absprungrate hoch oder niedrig ist Vorsicht geboten. Sie muss immer im Vergleich der Seiten untereinander oder auch im Kontext von Branche und Themengebiet betrachtet werden. Eine Absprungrate von z.B. 60 % bedeutet nämlich nicht sofort, dass eine Webpräsenz schlecht ist. Sie könnte so gut sein, dass der User die gesuchten Informationen direkt auf der aufgerufenen Seite gefunden und die Seite daher ohne weitere Interaktionen wieder verlassen hat. So ist bei einer Landingpage bspw. eine Absprungrate von 60 – 90 % üblich, während sie auf Content Websites bei 35 – 60 % und in Online-Shops bei 20 – 45 % liegt.

Gründe für eine hohe Absprungrate können zum Beispiel ein schlechtes Layout und ein schlechtes Design sein. Wird der User nicht direkt beim ersten Eindruck der Webpräsenz überzeugt, kann es sein, dass dieser sofort abspringt. Um die Absprungrate niedrig zu halten ist es darüber hinaus wichtig, dass der User sich auf der Website zurechtfindet. Eine klare Struktur, eindeutige Navigation und gute Suchfunktion sind entscheidende Faktoren. Ebenfalls muss der Content zur Zielgruppe passen und die Ladezeiten dürfen nicht zu lang sein.

Informationen über die Absprungrate lassen sich in Analysetools wie Google Analytics ablesen. Hier wird die Absprungrate als prozentualer Wert angegeben, der sich aus den Absprüngen (Personen mit einem Seitenaufruf) geteilt durch alle Sitzungen einer Website berechnet.

Auf die Suchmaschinenoptimierung wirkt sich die Absprungrate nur indirekt aus. Sie ist kein direkter Rankingfaktor. Allerdings lässt die Absprungrate Schlüsse auf die Usability der Website ziehen.

Zurück zum Glossar