Coaching 2018-06-07T16:06:05+00:00

Coaching

1. Coaching Analyseverfahren, § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III

Ziele des Coaching Analyseverfahren

  • Ist Analyse Bedarfsermittlung
  • Beendigung des Leistungsbezugs
  • Rückführung und Heranführung auf den Arbeitsmarkt

Dauer: 5 Stunden

Inhalte des Coaching Analyseverfahren

  • Analyse der bisherigen betriebswirtschaftlichen Zahlen des vorherigen Wirtschaftsjahres und des aktuellen Zeitraums, insbesondere die Überprüfung in dem Formular EKS vom Kunden gemachten Angaben.
  • Durchführung von Korrekturen auf Basis der aktuellen Bestimmungen der ALG-II-Verordnung.
  • Die Jobcenter erhalten hier eine abschließende Bewertung mit Bericht über das tatsächliche Einkommen im abschließenden Bewilligungszeitraum sowie eine Stellungnahme zu den Angaben des Kunden für den zukünftigen Bewilligungszeitraum und deren realistischen Ansatz.

Weitere Inhalte Ziele

Feststellung der persönlichen und fachlichen Eignung zur Führung des Unternehmens.

Hier werden unsere erfahrenen Berater insbesondere unternehmerische Qualifikation des Kunden feststellen bzw. prüfen und die bisherige Geschäftstätigkeit beleuchten.

Weiterhin werden aus den Beratungsgesprächen die Motivation und der Einsatz des Kunden für seine Selbstständigkeit ersichtlich.

Analyse der Entwicklungspotentiale des Unternehmens auf Basis von Marketingstrategien und Beschreibungen der zukünftig geplanten Aktivitäten

Zielgruppe: Kunden im SGB III die bereits selbstständig sind.

2. Coaching Potentialentwicklung intensiv auf der Grundlage des

§ 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 SGB III

Ziele des Coaching Potentialentwicklung

  • Unterstützung von Selbstständigen Leistungsbeziehern mit dem Ziel die Hilfebedürftigkeit über zu reduzieren oder zu beenden.

Dauer: 10 Stunden

Inhalte des Coaching Potentialentwicklung

Das Coaching bei der Begleitung des Unternehmers kann sich in Abhängigkeit von der Unternehmerpersönlichkeit, dem angebotenen Produkt/der Dienstleistung, den Standortfaktoren, der Wettbewerbsintensität, etc. sehr unterschiedlich gestalten.

Nach einer ersten Analyse der Geschäftstätigkeit unter Einbeziehung der bestehenden Rahmenbedingungen werden Handlungsoptionen festgelegt, um das Unternehmen nach vorne zu bringen und damit die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Da sich die Vorgehensweise immer an den individuellen Bedürfnissen der Kunden orientiert kann der Fokus der Beratung unterschiedliche Schwerpunkte umfassen.

Zu nennen sind hier beispielsweise:

  • Herausarbeiten des Alleinstellungsmerkmals
  • Welche Bedürfnisse haben die Kunden?
  • Welche Werbestrategie und welche Werbemittel sind am besten geeignet?
  • Welche Marketinginstrumente können genutzt werden unter Berücksichtigung des vorhandenen Budgets?
  • Erstellung eines Vertriebsplans
  • Kundengewinnung und -bindung
  • Analyse der betriebswirtschaftlichen Zahlen und Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • Besprechung der betrieblichen Kennziffern zu Liquidität und Rentabilität
  • Stärken und Schwächenanalyse
  • Zeitmanagement und Organisation (Prioritätensetzung, Entscheidungsfindung, Zeitmanagement)
  • Einstellung von Mitarbeitern; besteht eine ausreichende Auslastung um eine Einstellung zu rechtfertigen?
  • Organisationsentwicklung (Anpassung der internen Strukturen an den Markt)

Weitere Inhalte und Ziele

Das Coaching setzt sich zum Ziel den Kunden bei der konkreten Umsetzung der Maßnahmen zur Optimierung zu begleiten und zu unterstützen.

Dies führt dazu, dass Klarheit geschaffen wird und gibt den Kunden Sicherheit für Entscheidungen, die weitere Vorgehensweise und evtl. notwendige Investitionen.

Grundsätzlich ist die Eigeninitiative des Unternehmers notwendig. Zusätzlich erfolgt aber eine konkrete Zielvereinbarung hinsichtlich der vereinbarten Maßnahme Aktivitäten als Ausdruck der gemeinsamen Festlegung auf die Maßnahmen und zu deren verbindlicher Vereinbarung.

Zielgruppe: Kunden im SGB II die Selbständig sind und keine Tragfähigkeit aufweisen

Beratung

Förderungen

Existenzgründer | Selbstständige

Öffentliche Auftraggeber