YouTube Shorts

12.07.2022
YouTube Shorts

TikTok Videos oder Instagram Reels kennt inzwischen jeder, aber habt ihr schon von YouTube Shorts gehört? Wenn wir ehrlich sind, ist es quasi das gleiche, nur auf einer anderen Plattform: maximal 60-sekündige Videos im Hochformat, die unkompliziert per Smartphone aufgenommen werden und direkt in YouTube bearbeitet werden können. Hier werden die unterschiedlichsten Content Arten geteilt – von Tanztrends bis hin zu köstlichen Rezeptvideos. Diese können mit Musik aus dem gesamten Portfolio unterlegt werden.

YouTube ist seit bald 10 Jahren die führende Plattform für Bewegtbild. Doch durch die mobile Nutzung und die neuen Formate der Konkurrenz, ist auch der Video-Riese nun gezwungen neue Wege zu gehen. Das neue Videoformat YouTube Shorts gibt Nutzern die Möglichkeit kreative vertikale Kurzvideos zu erstellen, also einen Kontrast zum allgemein bekannten Angebot. Der Hauptgrund hierfür ist, neben dem Konsum dieser Videos, hauptsächlich die Verweildauer der Nutzer zu sichern und den Content Creatorn neue Möglichkeiten zu geben.

Kürzere Videos gibt es bereits auf YouTube, jedoch gibt es bei den sogenannten YouTube Shorts erstmalig integrierte Features, sowie die Verknüpfung mit YouTube Kanälen und YouTube Music. Da es sich hierbei, im Gegensatz zu den anderen Plattformen, nicht um den Kern an Inhalten handeln soll, wird das Format in einen separaten Feed integriert, der auf der Startseite zu finden ist. Auch soll es einen separaten Tab geben, wie man es von Instagram Reels bereits kennt.

Worin sich YouTube Shorts von den anderen Video-Plattformen unterscheidet, ist die Verknüpfung mit bestehenden Inhalten. Klicken Nutzer beispielsweise auf das Lied, welches in einem Video verwendet wurde, so kann dieses nicht nur für das eigene Short Video genutzt werden, auch findet man dort weitere Verknüpfungen wie zum Interpreten Kanal oder dem offiziellen Musikvideo. Ansonsten kann das Format YouTube Shorts ähnliche Bearbeitungsoptionen, wie man es von der Konkurrenz bereits kennt: Multi-Segment-Kamera, Musik-Unterlegung, unterschiedliche Geschwindigkeiten, Text und Untertitel, Filter und vieles mehr.

Der globale Rollout für YouTube Shorts wurde für den 14.07.2022 bestätigt.

zu Neuigkeiten

Neuigkeiten

Kategorien